Wer wir sind

GOTTESDIENSTE | SPIRITUALITÄT


Gotteslob

Im Jahr 2013, fünfzig Jahre nach der Verabschiedung der Liturgiekunstitution "Sacrosanctum Concilium" des II. Vatikanischen Konzils, erschien die neue und vollkommen überarbeitete Version des "Gotteslob" als Gebet- und Gesangbuch für die deutschsprachigen Bistümer.

Das "Gotteslob" ist einerseits das "Rollenbuch der zum Gottesdienst versammelten Gemeinde", wie es in der Einführung dazu heißt und "darüber hinaus will das "Gotteslob" Anregung und Hilfe für das häusliche Beten Einzelner und in Gemeinschaft sein und in den Reichtum des katholischen Glaubens in seinen Texten und Symbolen neu erschließen"

Neben Gebeten und Liedern finden sich im neuen Gotteslob auch knappe Informationen zu den Sakramenten, zum Aufbau gottesdienstlicher Feiern und zum Umgang mit der Bibel. Örtliche Gebets- und Liedtraditionen, sowie Informationen zum Bistum finden sich im  jeweiligen Regionalteil des "Gotteslob", stets ab Nummer 700.

Kassel gehört zum Bistum Fulda, deshalb wird in unseren Gemeinden das "Gotteslob" in der Ausgabe für das Bistum Fulda benutzt, oftmals findet es sich in den Kirchen zur Nutzung im Gottesdienst. Für den Gebrauch zu Hause wird es u.a. in der Buchhandlung Sankt Elisabeth (Die Freiheit 2, Kassel) in verschiedenen Ausgaben zum Kauf angeboten.



Gebete aus dem Gotteslob

Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,

dass ich liebe, wo man hasst;

dass ich verzeihe, wo man beleidigt;

dass ich verbinde, wo Streit ist;

dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;

dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;

dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;

dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;

dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt. 

Herr, lass mich trachten,

nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;

nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;

nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe. 

Denn wer sich hingibt, der empfängt;

wer sich selbst vergisst, der findet;

wer verzeiht, dem wird verziehen;

und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.

Amen.

(Frankreich 1913/Gotteslob Nr.19,4)

Gebet der Vereinten Nationen

Herr, unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im großen Weltall. An uns liegt es, daraus einen Planeten zu machen, dessen Geschöpfe nicht von Kriegen gepeinigt werden, nicht von Hunger und Furcht gequält, nicht zerrissen in sinnlose Trennung nach Rasse, Hautfarbe oder Weltanschauung.
Gib uns Mut und Voraussicht, schon heute mit diesem Werk zu beginnen, damit unsere Kinder und Kindeskinder einst stolz den Namen Mensch tragen. 

Amen.

(Gotteslob Nr 20,1)

Weiterführende Informationen

 

Katholische Kirche Kassel

Die Freiheit 2

34117 Kassel

Telefon 0561. 7004 155
Telefax 0561. 7004 150

 


© Dekanat Kassel / Bistum Fulda

 

Katholische Kirche Kassel

Dekanat Kassel


Die Freiheit 2 

34117 Kassel




Telefon: 0561. 7004-155

Telefax: 0561. 7004-150



© Dekanat Kassel-Hofgeismar / Bistum Fulda  2018